Eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Eltern und Schule ist die Voraussetzung für ein gelungenes Schulleben. Gegenseitiger Austausch, Bewusstmachung der gemeinsamen Interessen, rasche Klärung strittiger Punkte, schulfachliche Beratung und Zusammenwirken bei zentralen Schulvorhaben sind dabei die Grundsteine.

Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft und Schulkonferenz

 

Hier findet die Mitarbeit der Eltern statt:

Die Klassenpflegschaft
Alle Eltern wählen in der Klasse ihrer Kinder aus ihren Reihen eine Klassenpflegschaftsvorsitzende oder einen Vorsitzenden und deren Vertreter; die gewählten Elternteile sind nun Mitglieder der Schulpflegschaft. Die Klassenpflegschaft unterstützt und berät die Klassenführung, wird von dieser über wichtige Vorhaben sowie über die Unterrichts- und Erziehungsarbeit in der Klasse und andere Schulfragen regelmäßig informiert und kann so bei der Gestaltung des Schulalltags mitwirken. Ihre Vertreter können darüber hinaus neben der grundsätzlichen Sitzung zum Schuljahresbeginn im Verlauf des Schuljahres weitere Pflegschaftssitzungen einberufen.


Die Schulpflegschaft
Mitglieder der Schulpflegschaft sind die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften, sowie deren Vertretung mit beratender Stimme. 
Die oder der Schulpflegschaftsvorsitzende lädt zur Sitzung ein und setzt die Tagesordnung fest. Die Schulleiterin oder der Schulleiter soll beratend an der Sitzung teilnehmen.
Die Eltern können auch unter sich über die Bildungs- und Erziehungsarbeit beraten.
Die Schulpflegschaft wählt eine/n Vorsitzende/n und bis zu drei Stellvertretungen.
Sie wählt außerdem die Elternvertretung für die 
Schulkonferenz.
Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern der Schule gegenüber der Schulleitung und den anderen Mitwirkungsgremien. Entscheidungen, die in der Schulkonferenz zu treffen sind, sollten vorher in der Schulpflegschaft besprochen und beraten werden.
Die Schulpflegschaft kann auch eigene Anträge an die Schulkonferenz richten, über die dort abgestimmt wird.
Für das Schuljahr 2015/2016 wurden gewählt:

Schulpflegschaftsvorsitzende: Frau Astrid Schäfer – Weilerstr. 52 – 50321 Brühl                          (
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) - Tel.: 02232-156029

Stellvertreterin: Frau Isabelle Keller – Hauptstr. 92 – 50321 Brühl             (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)  -    Tel.: 02232 - 509980

Die Schulkonferenz
Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsorgan der Schule.
Dort arbeiten die Vertreterinnen und Vertreter der Eltern und die Vertreter und Vertreterinnen der Lehrerinnen und Lehrer zusammen.
(Die Elternvertreter/innen wurden zuvor von der Schulpflegschaft, die Lehrerinnen und Lehrer von der Lehrerkonferenz gewählt.)

Den Vorsitz hat immer die Schulleitung, allerdings ohne Stimmrecht. Die Schulkonferenz berät in grundsätzlichen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Konflikten innerhalb der Schule.
Sie kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten.                     

Für die Eltern wurden Frau Cardella, Frau Stefanidou und Frau Schäfer in die Schulkonferenz gewählt.


debgenfrelitfaptroesthtrvi

Besucher

032473
HeuteHeute27
Diese WocheDiese Woche148
Dieser MonatDieser Monat576
AlleAlle32473